Der Initiativtext

Die neuen Passagen sind fett und kursiv

Ja zur Verfassungsinitiative
Effizient und Erneuerbar - Natürlich Thurgau!

Die Verfassung des Kantons Thurgau vom 16. März 1987 (RB 101) wird wie folgt ergänzt:

§ 82

(Ergänzungen kursiv)

Randtitel Wasser, Energie, Förderung Energieeffizienz
Absatz 1: Kanton und Gemeinden sorgen für die Bereitstellung von Wasser und Energie.
Absatz 2: Sie können Versorgungs- oder Kraftwerke führen.

Absatz 3:

Sie fördern Massnahmen zur Nutzung umweltverträglicher erneuerbarer Energien und schaffen Anreize für eine sparsame und effiziente Energieverwendung im Kanton Thurgau.

Ja zur Gesetzesinitiative
Effizient und Erneuerbar - Natürlich Thurgau!

Das Gesetz über die Energienutzung vom 10. März 2004 (RB 731.1) wird wie folgt ergänzt:

§ 6

Absatz 2 Ziffern 2 und 2a lauten neu (Ergänzungen kursiv):

  Dazu gehören insbesondere Massnahmen betreffend:

Absatz 2:

Nutzung von erneuerbaren und umweltverträglich produzierten Energien, insbesondere Elektrizität aus Neuanlagen, welche Sonnenenergie, Biomasse, Geothermie und natur und landschaftsverträglich gewonnene Wasserkraft verwenden;

2a. Nutzung von Abwärme;

§ 6a Absätze 2 und 3 lauten neu (Ergänzungen kursiv):

Absatz 2:

Der Fonds wird durch Erträge aus Beteiligungen an Energiegesellschaften und allgemeine Staatsmittel geäufnet

Absatz 3:

Der Grosse Rat legt den Staatsbeitrag im Voranschlag so fest, dass für das Budgetjahr inklusive Fondsbestand eine kantonale Fördersumme von zwanzig bis dreissig Millionen Franken zur Verfügung steht.